Ganztägiges Gymnasium

Informieren Sie sich mit Hilfe der pdf-Datei, unserer Schulbroschüre, über die Ausgestaltung des Ganztags am Gymnasium Leopoldinum.

Schulbroschüre
Schulbroschur.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Beschluss der Schulkonferenz des Leopoldinum zur Weiterentwicklung des Bildungsgangs am Gymnasium ab dem Schuljahr 2019-2020

Alle Äußerungen der Schule zur Weiterentwicklung sind unter dem Hinweis zu treffen, dass von Regierungsseite bisher wenig Verbindliches geäußert worden ist .
Auf der Basis der bisher verbindlichen Informationen wird das Leopoldinum den Bildungsgang G9 anbieten.
Dies wird unter den Bedingungen eines gebundenen Ganztags umgesetzt, d.h. 

der Unterricht wird montags und freitags bis 13.00 Uhr, jedoch dienstags, mittwochs, donnerstags bis 14.45 Uhr erteilt.
Diese Regelung eröffnet eine Aufstockung der Lehrerausstattung um 20% gegenüber sogenannten Halbtagsgymnasien. Außerdem ermöglicht es die Erledigung von Aufgaben in der Schule und eine deutliche Stärkung der Möglichkeiten individueller Förderung auf allen Ebenen.
(Der Unterricht des Schuljahres 2018-2019 erfolgt noch unter den Maßgaben von G8.)

              MERKMALE DES GEBUNDENEN GANZTAGS (Di, Mi, Do)

  • Der Ganztag, bedingt durch G-8, bezieht sich nur auf drei Tage in der Woche: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. An diesen Tagen geht der Unterricht von 7.40 bis 15.30 Uhr. Eine Mittagspause findet jeweils von 12.15-13.00 Uhr statt. Das Mittagessen wird in der Mensa des Leopoldinum eingenommen.

  • Die Tage Montag und Freitag enden nach der sechsten Stunde, dauern also von 7.40 bis 13.00 Uhr

  • In der Regel gibt es keine schriftlichen Aufgaben (Hausaufgaben), die zu Hause erledigt werden müssen. Im Stundenplan sind statt dessen in den Kernfächern - abhängig von der Klassenstufe - Stunden des gemeinsamen Übens („Lernbar“) ausgewiesen. Weiterhin notwendig ist es jedoch, z.B. Vokabeln zu Hause zu lernen..

  • Alle Klassen der Sekundarstufe I werden von zwei Klassenlehrern intensiv betreut.

  • Die Sekundarstufe II (Klasse 10-12) ist wie bei allen anderen Gymnasien je nach Wahl der Fächer vom Nachmittagsunterricht mehr oder weniger betroffen.

  • Es wird überwiegend in 90-Minuten Einheiten gelernt. 

  • Neben dem normalen Unterricht sind vier Elemente für unser Konzept des Ganztags zentral: die Lernbar, Deutsch-Fit, Neigungskurse und das Klassenprojekt.

Lernbar Mathematik

LERNBAR
Die Lernbar orientiert sich an den Kernfächern, vertieft das Gelernte und dient der Übung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen. Folglich werden drei Stunden neben dem normalen Unterricht angeboten.

Neigungskurs Nawi

DEUTSCH-FIT

Deutsch-Fit ist eine Unterrichtsstunde, die der Förderung und Vertiefung der Sprachkompetenz im Deutschen in der Klasse 5 dient.

 

NEIGUNGSKURSE

In halbjährlich wählbaren Neigungskursen (z.B. Ju-Jutsu, Chinesisch, Darstellendes Spiel, Naturwissenschaften, Ballspiele, Kunst, Klangtheater, Tanzen) können unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 jahrgangsstufenübergreifend ohne Benotung ihre Interessen und Begabungen entdecken
 
 

Klassenprojekt

KLASSENPROJEKT

In den Klassenprojektstunden erleben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren beiden Klassenleitern gemeinschaftsfördernde Projekte, lernen das Lernen und werden hingeführt zu einer sinnvollen Mediennutzung.
Zu Beginn der Jahrgangsstufe 5 werden diese Stunden insbesondere dazu genutzt, dafür zu sorgen, dass alle Kinder gut am Leopoldinum ankommen, sich zurechtfinden, sich wohlfühlen und sich schnell eine gute Klassengemeinschaft ausbildet.