Pädagogik

Leitung: Frau Welsch, Herr Püttmann

Lehrpläne für die EF10, Q1 und Q2 und das Leistungskonzept

Schulinterner Lehrplan der EF 10
SiLp_EF.pdf
PDF-Dokument [150.0 KB]
Schulinterner Lehrplan der Q1 und Q2
SiLp_Q1_Q2.pdf
PDF-Dokument [242.3 KB]
Leistungskonzept
Leistungskonzept.pdf
PDF-Dokument [71.6 KB]

Warum eigentlich das Unterrichtsfach Pädagogik?

Im Pädagogikunterricht lernt man, wie sich die Entwicklung von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter vollzieht – und wie man diese Entwicklung aus pädagogischer Sicht unterstützen kann und sollte.

Dabei geht es z.B. darum, wie sich das Denken der Kinder entwickelt: Piaget z.B. hat herausgefunden, dass Kinder anders denken. Eine typische Geschichte ist z.B. die folgende:

Eine Mutter gibt ihren beiden Kindern zum Nachtisch Kuchen, der vom Vortag übriggeblieben ist. Dabei gibt sie dem älteren Kind zwei Stücke Kuchen und dem jüngeren Kind nur ein Stück. Das jüngere Kind beschwert sich, weil es weniger bekommen hat. Die Mutter hat aber nur 3 Stücke und schneidet daher einfach das Stück des jüngeren Kindes durch. „So, jetzt hast du auch zwei Stück Kuchen!“ Das jüngere Kind gibt sich zufrieden, denn es hat jetzt ebenso zwei Stücke wie das größeres Geschwisterkind.

Natürlich klappt das nicht immer: aber ab welchem Alter versteht das jüngere Kind, dass es nicht nur auf die Menge der Stücke, sondern auch auf deren Größe ankommt?

Tja, wer das wissen will, ist im Pädagogikunterricht ganz gut aufgehoben.

Man lernt außerdem dass Entwicklung und Identität dynamische Prozesse sind, die nicht immer leicht zu verstehen, keinesfalls aber zu ignorieren sind. Was bedeutet eigentlich „Identität“? Denn damit kann sicher nicht gemeint sein, mit einem Personalausweis seine Identität nachzuweisen. Und wie entsteht Identität? Auch das wird im Pädagogikunterricht geklärt.

Ein weiteres Thema ist natürlich Erziehung. Hier wird geklärt, was Erziehung bedeute, welche Ziele verfolgt werden und welche pädagogischen Konsequenzen man daraus ziehen kann. Ach ja: Ist man eigentlich irgendwann fertig erzogen?

Neben diesen Themen werden natürlich noch viele weitere Inhalte thematisiert – darüber hinaus trägt das Fach Pädagogik aber auch dazu bei, sich methodisch und argumentativ zu schulen. Genauere Infos zu den Inhalten und Methoden liefern die unten stehenden Lehrpläne. Wer Fragen hat kann sich aber gerne auch an die Pädagogiklehrer des Leopoldinum wenden.

Das Fach Pädagogik wird am Leopoldinum im Differenzierungsbereich der Mittelstufe und dann ab der Jahrgangsstufe EF angeboten – in der Q1 und Q2 in Grund- und Leistungskursen.

Wir freuen uns, wenn wir dein/Ihr Interesse am Fach Pädagogik geweckt haben!

Frau Buchta, Frau Brummermann (Sek I), Herr Herrmuth, Herr Püttmann, Frau Roffmann (Sek I und EF), Frau Schulze und Frau Welsch.